„Mondscheinsonette” – Ein Eigenkommentar (Teil 2)

Dies ist der zweite Teil meines Eigenkommentars zu „Mondscheinsonette”. Falls ihr den ersten Teil verpasst habt, könnt ihr ihn hier nachlesen. Mitternacht, dies ist laut symbolonline.de „[d]er Punkt des Umschlags [...] die Stunde der Einweihung in den antiken Mysterien [...], der tiefsten Dunkelheit, die Zeit der Geister und Dämonen, der tiefsten Schatten und des geringsten … Continue reading „Mondscheinsonette” – Ein Eigenkommentar (Teil 2)

„Mondscheinsonette” – Ein Eigenkommentar (Teil 1)

Fast 3 Monate ist es nun schon her, dass mein erster Gedichtband im regulären Buchhandel erschienen ist. Mondscheinsonette stellt von daher ohne Zweifel für mich einen Einschnitt dar, der sich allerdings nicht nur auf die Veröffentlichung in Druckform durch einen Verlag auszeichnet. Nein, dieser Gedichtband hat für mich auch einen Wechsel in meiner Art Lyrik … Continue reading „Mondscheinsonette” – Ein Eigenkommentar (Teil 1)

Veröffentlichung von „Mondscheinsonette”

Liebe Freunde, viele von euch begleiten meinen literarischen Weg nun schon eine ganze Zeit. Aus ein paar Gedichten ist vor einigen Jahren ein erster Gedichtband entstanden, veröffentlicht als ebook im Selbstverlag. Aus diesem Buch ist die Idee für ein literarisches Blog entstanden und „just thoughts” erblickte im Juli 2014 das Licht der Welt. Weitere ebooks … Continue reading Veröffentlichung von „Mondscheinsonette”